29. Mär 2021

Wichtige Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Medizinische Dienste leisten ihren Beitrag zur Kontaktreduzierung und zum Infektionsschutz der besonders gefährdeten pflegebedürftigen Menschen.

Die Infektionszahlen in Hessen sind weiterhin hoch. Als ein zusätzliches Ansteckungsrisiko gelten die verschiedenen Mutationsarten. Aus diesem Grund hat der MDK Hessen die bereits geltenden Vorgaben verlängert: Zunächst bis zum 22.04.2021 finden keine persönlichen Hausbesuche zur Feststellung des Pflegegrades statt.

Gleichzeitig erlaubt das Impfgeschehen in Pflegeeinrichtungen eine zunehmend differenzierte Betrachtung: Immer mehr Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Beschäftigten konnte inzwischen ein Impfangebot gemacht werden. Deshalb sind regelhafte MDK-Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen nach den Maßgaben des GKV-Spitzenverbandes sowie auf der Grundlage des bundeseinheitlichen Hygienekonzepts der MDK-Gemeinschaft – unter den dort beschriebenen Voraussetzungen - ab dem 29.03.2021 gegebenenfalls wieder möglich.

Weitere Informationen sowie zentrale Fragen und Antworten (FAQ) zur Corona-Pandemie finden Sie hier.